Vintage Nähkästchen – antik, ausgefallen oder Retro ♥

Wenn es etwas gibt, das Sie gar nicht mögen, dann sind es Einrichtungs- und Haushaltsartikel im 08/15-Look? Sie möchten jederzeit und in jeglicher Hinsicht zeigen, dass Sie Wert auf das Besondere legen und grundsätzlich nichts von der Stange kaufen? Second Hand und Handarbeit sind Ihr Credo? Dann sind Sie sicher auch ein Fan von Vintage Nähkästchen! Gerade in der heutigen Zeit, wo man Möbel aus Massenherstellung zum Schleuderpreis kaufen kann und so gut wie jeder Gegenstand im Haushalt billig ausgetauscht werden kann, übt alles, was über ein Geschichte, über Charakter, verfügt, eine unbeschreibliche Anziehungskraft auf uns aus. Antike Schränke, alte Bodendielen oder eben außergewöhnliche Nähkästchen gehören zu jenen Dingen, die aus einer unscheinbaren Wohnung etwas ganz besonderes machen. Natürlich muss es sich dabei nicht immer zwingend um einen Gegenstand aus dem letzten Jahrhundert handeln – wenn Stil und Verarbeitung überzeugen, darf es ruhig auch mal ein Retro-Objekt sein. So lange es Ihren ganz persönlichen Geschmack unterstreicht und Sie sich dabei treu bleiben.

Außergewöhnliche Nähkästen bei unserem Partner Dawanda

Hier geht`s direkt zu allen Vintage Nähkästchen

Haushaltsgegenstände mit Charakter

Wer bei einem Vintage Nähkorb an ein kitschiges Relikt aus dem 19. Jahrhundert denkt, liegt nicht immer richtig. Zwar gibt es gerade aus jener Epoche, in der Frauen aufgrund der größtenteils auf Handarbeit basierenden Kleiderherstellung einen beachtlichen Teil ihrer Arbeitszeit mit Nähen verbrachten, besonders viele Exemplare antiker Utensilien. Doch auch die goldenen Zwanziger, die avantgardistischen Sechziger und die farbenfrohen Seventies haben ihre jeweils typischen Stile hervorgebracht – ablesen lassen diese sich am besten an den eigentlich unscheinbaren Accessoires aus der jeweiligen Zeit. Für die Vintage Nähkästchen heißt das, dass man die Qual der Wahl hat zwischen seiden-bezogenen Kästchen mit Floralmuster, in kühlem Grau lackierte Boxen in Nierenform und Plastik-Cases im Flower-Power-Look. Entdecken kann man solche Liebhaberstücke entweder auf dem Flohmarkt oder im Internet, die meisten Besitzer würden solch außergewöhnliche Nähkästchen jedoch nie aus der Hand geben, und sei es bloß wegen ihres ideellen Wertes. Natürlich ist es am schönsten, wenn man ein solches Werkstück mit Charakter auch nach wie vor benutzt – Zweckentfremdungen sind hier jedoch ausdrücklich erlaubt und so kann man sein Vintage Nähkästchen, je nach Größe und Gestalt, ebenso gut zur Aufbewahrung anderer Kurzwaren, von Süßigkeiten oder Schmuck sowie als Sparschwein verwenden. Und sogar, wenn man so gar nichts mit einem aus der Mode gekommenen Artefakt anfangen kann, sollte man es auf keinen Fall wegwerfen – ein Interessent findet sich fast immer.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie findest du die Auswahl auf dieser Seite?
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Außergewöhnliche Nähkästchen, 5.0 out of 5 based on 3 ratings