Do it yourself Kits - Selbst machen, statt kaufen ♥

Bei so vielen fantasievollen Aufnähern, Kinder-Sets und anderen tollen DIY-Materialien auf mein-naehkaestchen.de sind Sie nun auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier noch die ultimative Rubrik für Selbermacher. Egal ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind, mit den von uns zusammengestellten Do it yourself Kits werden Sie spielend einfach zum Selbstmach-König. Auch ich selbst bin ein großer Fan dieser Sets und habe schon etliche hier vorgestellten selbst ausprobiert. Dabei bin ich ein besonders großer Fan der fantasievollen DIY-Kits vom Londoner Unternehmen Sass & Bell geworden, die z.B. den tollen Affen (hier als erstes im Shop), den ich bereits vielfach gehäkelt habe oder den Dinosaurier im Angebot haben. Mein Tipp: Sparsam mit der mitgelieferten Wolle umgehen, die reicht meist nur ganz knapp!

Für kalten Winterabende auf der Couch oder als persönliches Geschenk

Ich persönlich nehme die Nadeln meist ab November in die Hand, den es gibt nichts schöneres zu Trash-TV auf der Couch ein cooles Tier, ein Manschgerl oder Christbaumschmuck selbst zu machen. In den letzten Jahren habe ich eher gestrickt, seit letztem Winter (2012) bin ich aber verstärkt auf Häkeln umgestiegen. Beide Handarbeitsarten haben ihre Vor- und Nachteile, wobei ich z.B. Tiere oder Creepy Monsters (Ninja, Tim Burton-eske Figuren etc.) gehäkelt einfach schöner finde – auf der anderen Seite aber z.B. grobe Loopschals nur stricke. Egal wie Sie das selbst am liebsten halten, gerade wenn man mit dem Handarbeiten beginnt, ist man mit einem DIY-Kit bestens beraten. In den Sets ist meist für eine Arbeit alles komplett enthalten und die Anleitungen sind recht einfach zu verstehen. Achten Sie aber bei der Inhaltsbeschreibung unbedingt genau darauf, was das Kit ihrer Wahl enthält. Manchmal fehlt die Häkelnadel, manchmal die Füllwolle. Das ist dann besonders ärgerlich, wenn man direkt loslegen möchte, deswegen: Genau hinsehen! Aber wie gesagt, die meisten haben alles – wie die Sass & Bell-Sets oder die MyBoshi-Mützen. Was die Altersangaben auf den DIY-Kits angeht, wäre ich eher vorsichtig und würde das um ein paar Jahre nach oben korrigieren und mutmaßen, dass das Handarbeiten erst ab etwa 10 Jahren richtig Spass macht. Oft sind sehr filigrane Arbeiten zu erledigen (alleine das Ausstopfen von dünnen Tiergliedmaßen ist eine Kunst für sich!), die kleiner Kids evtl. überfordern könnte. Als Geschenk für die beste Freundin oder Schwester zu Weihnachten oder dem Geburtstag sind die DIY-Kits aber allemal geeignet, vor allem da sie sich preislich in einem vernünftigen Rahmen zwischen 8 und 25 Euro bewegen. So, jetzt aber viel Spass beim Stöbern in meiner kleinen Auswahl an Do it Yourself Sets zum Häkeln, Stricken oder Nähen und viel Erfolg beim Selber Machen!

VN:F [1.9.22_1171]
Wie findest du die Auswahl auf dieser Seite?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
DIY-Kits, 5.0 out of 5 based on 1 rating