Beistellkörbe- Haushaltshelfer und Möbelstück in einem ♥

Haben Sie ein Faible für Haushaltswaren, die ihr Heim nicht nur durch ihre Funktionalität , sondern ebenso durch ihr schmuckes Aussehen bereichern? Wählen Sie jeden Gegenstand, den Sie sich neu ins Haus holen, so aus, dass er zum Rest der Einrichtung passt – gerade wenn es sich um solche Artikel handelt, die man regelmäßig, vielleicht sogar tagtäglich, benutzt? Wie steht es um Ihr Nähkästchen? Erfüllt es diesen Anspruch? Wenn nicht, dann ist ein klassischer Nähkorb mit Beinen das nächste Accessoire, das Einzug in Ihre vier Wände halten sollte. Noch vor 150 Jahren galten große Nähkörbe mit Beinen als verpflichtende Utensilien einer jeden wohlhabenden Hausfrau, die einerseits einen umfangreichen Bestand an Garnen und Stoffen unterzubringen hatte und andererseits einen großen Teil ihres Tages mit Nähen, Stopfen und Sticken verbrachte. Heute sind es vor allem Nostalgiker, die sich für die oft antiken und besonders hochwertig verarbeiteten Beistell-Körbe begeistern können.

Tolle Nähkörbe mit Beinen bei unserem Partner Dawanda:

Hier gehts direkt zu allen Nähkörben mit Beinen

Wunderschönen Vintage Nähtruhen und Kästen mit Beinen finden Sie hier

Praktisch und hübsch anzusehen

Die einen verstehen Nähkörbe mit drei Beinen nur als Zierde, andere wissen auch ihren eigentlichen Nutzen – eine großräumige Aufbewahrungsmöglichkeit für Nähzubehör – nach wie vor zu schätzen. Der Korpus ist meist in der Form einer Kugel oder eines flachen Zylinders gestaltet und bekommt durch einen Stoffbezug sein eigentliches Aussehen. Dem entsprechend groß ist die Bandbreite an Designs, in denen Nähkörbe mit Beinen erhältlich sind: Von Seide bis Leinen, von uni bis floral-gemustert sind der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt – gekonnte Näherinnen legen gerade bei ihrem eigenen Nähkorb auch gerne selbst Hand an und beziehen diesen, je nach Geschmack und aktueller Mode, immer wieder neu. Auch im Inneren besticht die meist aufwändige Gestaltung, sei es wegen weiterer verspielter Details oder aufgrund einer praktischen und durchdachten Aufteilung des Stauraums in verschiedene Fächer, Täschchen und Nadelkissen.

Weil sie von den Maßen her meist an die Sitzhöhe der Näherin angepasst sind, eignen sich Nähkörbe mit drei Beinen optimal, um sie neben den eigenen Stuhl zu stellen, so dass man beim Nähen stets alles zur Hand hat, was man gerade zum Arbeiten benötigt. Je nach konkreter Ausführung kann man den ansehnlichen Haushaltshelfer bei Nicht-Benutzung auch als Abstelltisch oder einfach nur als Deko-Gegenstand verwenden. Deshalb schlagen Sie zu, wenn Sie die Möglichkeit haben, ein solch wertvolles Teil zu ergattern, wenn es Ihnen optisch zusagt – unabhängig davon, ob Sie tatsächlich oft und gerne nähen. Denn natürlich eignet sich eine solche Profi-Version des klassischen Nähkästchens nicht nur zum Verstauen von Nadel und Faden.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie findest du die Auswahl auf dieser Seite?
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
Nähkörbe mit Beinen, 4.7 out of 5 based on 3 ratings