Stricklieseln – stricken lernen leicht gemacht ♥

So gut wie jede Frau kennt sie aus ihrer Kindheit und für viele bedeutete sie die erste Berührung mit einem Hobby, das sie den Rest ihres Lebens begleiten sollte: die Strickliesel. Ihren Namen verdankt die traditionelle Strickhilfe ihrem meist einem fröhlichen, jungen Mädchen nachempfundenen Aussehen, doch auch andere Varianten wie der Strickpilz oder der Strick-Marienkäfer haben sich neben ihr durchgesetzt. Vom Grundsatz her funktionieren sie alle gleich: Ein ausgehöhlter, länglicher Holzkörper, der über vier bis acht Strick-Ösen an der oberen Öffnung verfügt, wird dazu verwendet, gleichmäßig gearbeitete Strickkordeln zu fertigen. Diese können dann entsprechend weiterverarbeitet werden, zum Beispiel als Verschluss-Schnüre für Jacken und Mützen oder aber zu ganzen Stoffen. Wann immer man eine besonders robuste und möglicherweise farbenfrohe Strickarbeit zu erledigen hat, leistet die Strickliesel treue Dienste und macht es dank der einfachen Handhabung möglich, dass auch der Nachwuchs schon erste Erfahrung im Handarbeiten sammeln kann.

Nicht nur etwas für Mädchen

Die Zeiten, in denen Holz ein Werkstoff für Jungs und Wolle einer für Mädchen gewesen ist, gehören längst der Vergangenheit an. In der Schule erhalten beide Geschlechter sowohl Handarbeits- als auch Werkunterricht und können ihre individuellen Talente so besonders gut entwickeln – unabhängig von geschlechterspezifischen Vorurteilen und Rollenmodellen. Dennoch haben es Kinder, die vorher noch nie mit der jeweiligen Tätigkeit in Berührung gekommen sind, oft schwer, sich zum Beispiel in das komplizierte Nadelspiel des klassischen Strickens einzuarbeiten. Ein Strickpilz hilft dabei, Berührungsängste vor der ungewohnten Tätigkeit abzubauen und durch die spielend leichte Verwendung bei Kindern Interesse für die Arbeit mit Garn und Stoffen zu wecken.

Hier geht es weniger darum, dem Nachwuchs eine Freizeitbeschäftigung aufzuzwingen, die ihm nicht gefällt, doch die Entwicklung feinmotorischer Agilität wird durchs Handarbeiten auf einfache Art gefördert, weshalb es zumindest den Versuch Wert ist, die Strickliesel als Einstieg in das kreative Arbeiten mit Wolle zu verwenden. Spätestens, wenn das erste Projekt – ein Schal oder Waschlappen, eine kleiner Teddy oder eine Puppenschaukel – fertig ist, sind die meisten Kinder ohnehin Feuer und Flamme für ihr neu entdecktes Spielzeug und beschäftigen sich nun ganz von allein mit Textilarbeiten. Natürlich ist eine Strickhilfe nicht nur etwas für kleine Garnkünstler und so sollte man sich vom meist kindlichen Design nicht täuschen lassen: Gerade versierte Hausfrauen schätzen die Schnelligkeit beim Arbeiten, wie sie nur Stricklieseln ermöglichen. Nicht zuletzt deswegen gehört das praktische Teil in jedes gut ausgestattete Nähkästchen.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie findest du die Auswahl auf dieser Seite?
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Strickliesel, 5.0 out of 5 based on 2 ratings